Selbstverteidigungskurs

Home »

Kurse: Selbstverteidigung

〉 Realistische Selbstverteidigung

Jetzt kostenlos testen

Teste diesen Kurs völlig unverbindlich in einer Schnupper-Trainingseinheit.

Aktuelle Vorfälle sowie die Entwicklungen der letzten Jahre haben zu einem steigenden Bedarf an flächendeckenden Kursen zur Selbstverteidigung geführt.

Wir möchten unseren Teil dazu beitragen, indem wir Dir eine realistische Form der Selbstverteidigung vermitteln, die jeder erlernen kann und die keine realitätsfremden Methoden beinhaltet.

Kursaufbau

Unser Kurs orientiert sich weder an einer festen Kampfsportart bzw. Kampfkunst noch an einem festen System, wie es im Krav Maga oder Wing Tsun der Fall ist.

Unsere Trainer kombinieren ihre jahrelange Erfahrung als Sportler und Kampfkünstler mit ihrem im Zuge des operativen Polizeidienstes erworbenen Know-how bezüglich realistischer Gefahrensituationen.

Ausrüstung & Kleidung

Du benötigst weder spezielle Schuhe noch Kleidung, sondern trainierst in alter Straßenkleidung, die während der Einheiten kaputtgehen darf. Schuhe sind für diesen Kurs erlaubt und explizit erwünscht, jedoch müssen diese sauber und bestenfalls mit einer weißen, abriebfesten Sohle ausgestattet sein.

Inhalte und Konzept

Die Inhalte und das Konzept unseres Kurses werden von Tobi wie folgt beschrieben:

Mein persönliches Ziel ist es, den Teilnehmern nicht nur das bloße Handwerkszeug zur Selbstverteidigung zu vermitteln, sondern darüber hinaus zusammen mit den Teilnehmern andere wichtige Aspekte bezüglich des Managements von Gefahrensituationen zu beleuchten. Diese reichen von rechtlichen Problematiken über psychologische Faktoren in Hochstresssituation bis hin zu Präventivverhalten. Gerade die rechtliche Einordnung von Handlungen, die im Zuge der Notwehr geschehen, kommt bei den meisten Kursen zu kurz, was im Ernstfall häufig zu Problemen führt. Neben bekannten Rechtsmythen werden auch die Fragen „Wie weit darf ich gehen?“, „Darf ich mich mit allen Mitteln wehren?“ oder „Wo beginnt Notwehr und wo hört diese auf?“ gemeinsam geklärt.

Wir befassen uns darüber hinaus mit der „Vagotonen Schockphase” (auch „Reh-Effekt genannt“) und der Wirkung von Hochstresslage auf Körper und Handeln. Zusammen besprechen wir, wie man gefährliche Situationen ggf. im Vorhinein vermeiden oder erkennen kann und welche Bedeutung der „Gefahrenradar“ in diesem Zusammenhang hat.“

Neben den von Tobi beschriebenen Trainingsbestandteilen lernst Du in unserem Kurs wie Du Dich mit diversen Alltagsgegenständen effektiv im Stand oder am Boden gegen einen oder mehrere Angreifer verteidigst und wie Du bereits durch Dein Auftreten Situationen entschärfen kannst.

Wenn Du Fragen zu einem unserer Kursangebote hast, rufe uns einfach an oder schicke uns eine Nachricht, gerne auch bei Facebook.

Hinweise zu Sicherheit und Verhaltensregeln

Vor Deinem ersten Training ist es wichtig die Sicherheitshinweise und Verhaltensregeln zum Training aufmerksam zu lesen, um möglichen Missverständnissen beim Training oder gar Verletzungen vorzubeugen.

Eure Fragen zu Training, Abläufen und Angeboten

Hier erfährst Du alles über die Trainings, Abläufe und Angebote Deiner Kampfsport-Schule Essen.

Deine Trainer in Realistische Selbstverteidigung

Tobias Pokutta

Tobias Pokutta

Tobias ist Dein Trainer im MMA & Vale Tudo sowie im Luta Livre. Tobias ist Gründer und Abteilungsleiter der Abteilung Muay Thai und Luta Livre im Polizei Sportverein Essen.

Tobias startete als Kind mit Judo-Training. Mit 18 Jahren trainierte er Wing Tsun und Escrima. Da er sich sportlich weiterentwickeln wollte, trainierte Tobias Thaiboxen, Mixed Martial Arts sowie Luta Livre. Hier nahm er unter anderem auch an diversen Wettkämpfen teil. Im Luta Livre besitzt Tobias den Braungurt sowie den 2. Lehrergrad unter Andreas, Andyconda, Schmidt.

Tobias Pokutta
für alle Infos klick auf das Foto

Sportkurse für Frauen und Männer aller Altersstufen. Ob Funktionelle Fitness oder Selbstverteidigung. Bringe Bewegung in Dein Leben und lerne Fitness einmal anders kennen. Wofür interessierst Du Dich? Teste Deinen Kurs völlig unverbindlich in einer Schnupper-Trainingseinheit.

Menü