Besondere Hinweise für das Grappling Training

Dein kostenloses Probetraining

Teste völlig unverbindlich unsere verschiedenen Trainingseinheiten und verfolge Deine Fortschritte.

Das Motto lautet: NICE TO FIGHT YOU! Wir trainieren miteinander respektvoll und wollen voneinander lernen. Ziel ist es nicht den Partner zu verletzen oder zu besiegen, sondern sich gegenseitig Fortschritte zu erleichtern.

Aufgabegriffe ‐ egal ob Würge‐, Hebel,‐ oder Quetschangriffe ‐ werden behutsam ausgeführt. Keine Technik wird mit voller Kraft „durchgezogen“, dies verletzt Deinen Trainingspartner und führt zu Deinem Ausschluss.

Wenn Du Dich in einem Aufgabegriff befindest und aufgeben musst, schlage dreimal am Körper Deines Partners oder auf der Matte hörbar ab. Dies nennt sich „Tapen“. Wenn es nicht klappt sage/rufe STOP oder TAP.

Ruft Dein Partner STOP oder TAP bzw. schlägt ab höre sofort auf! Tust Du das nicht und verletzt jemanden, kannst Du bei uns nicht mehr trainieren.

Beim Kämpfen werden nie weniger als 3 Finger gegriffen. Das Drehen einzelner Finger ist verboten. Außerdem werden keine gedrehten Genick‐, Bein‐, Knie‐ oder Fußhebel angesetzt. Außer der Trainer erlaubt dies ausdrücklich.

Bitte achte vor dem Training auf Deine Körperhygiene. Mundgeruch und Körpergeruch jeglicher Art sind sehr unangenehm. Außerdem führen lange Finger‐ und Fußnägel zu Rissverletzungen der Haut. Kürze diese vorher.

Vor Deinem ersten Training ist es elementar wichtig auch unsere Sicherheitshinweise und Verhaltensregeln aufmerksam zu lesen, um möglichen Missverständnissen beim Training oder gar Verletzungen vorzubeugen.

Menü